taol_final_big.gif

IM FÜHLEN LIEGT
DIE KRAFT.

your product has a story

Start.png

Wein ist rot. Oder gelb.
Jedenfalls wird er in Flaschen geliefert.
Im praktischen Sechserkarton.
Wein schmeckt süß, sauer, herb oder lieblich.
So klingt Wein, kurz gegriffen.

Wine is red. Or yellow.
In any case, it is delivered in bottles.
In functional cardboard boxes.
Wine tastes sweet, sour, bitter or soft.
This is wine, briefly.

start-2-querformat-1.png

Doch vor dem Wein ist da eine Hand. Sie gleitet über den Weinstock, berührt die eine oder andere Traube. Prüfend, forschend, zart in ihrer Geste. Die Hand gehört dem Denkenden. Dem, der den Wein liebt. Sein Sinnen gilt der Rebe. Sein Sinnen gilt den Temperaturen, den Jahreszeiten, den Hügeln und der Erde. Und schließlich gilt seine Leidenschaft dem Fass. Er weiß um das Spiel zwischen Holz, Wein und der Zeit.

But before the wine there is a hand.
The hand glides over the grapevine,
touching one or the other grape.
Verifying, searching, tender in its gesture. The hand belongs to the thinker.
To the one whose senses focus on the vine. On the temperatures, the seasons, the hills and the earth. His passion for the keg.
The balance between wood, wine and time.

start-3-querformat.png

Im Winzer ruhen Geschichten.
Und mit ihm fließen die Geschichten in den Wein.
Wir erzählen sie in Farben und Formen. Man nennt es: Storytelling. Man nennt es: strategisches Design. Wir kombinieren gerne und nennen es: Labeltelling. Weil das Produkt unsere Geschichte bleibt.

There are stories to be
told about the winemaker.
And trough him, these stories
become a part of the wine.
We tell them in colors and shapes.
It is called storytelling.
It is called strategic design.
We like to combine
and name it: Labeltelling
Because the product
remains our story.